Startseite Kita Offene Ganztagsschule Aktuelles / Termine Leitbild Konzepte Kooperationen / Links Sommerferien Programm Verein Spenden Jobangebote Kindergarten Jobangebote OGS Kontakt Impressum Datenschutz
Seite drucken

Konzept


Die Offene Ganztagsschule (OGS) an der Gemeinschaftsgrundschule Forsbach bietet qualifizierte pädagogische Betreuung von  zur Zeit 107Schulkindern. Die OGS versteht sich als neue Form der Schule, die umfassende Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebote sinnvoll miteinander verknüpft.

Das pädagogische Konzept
Ein besonderer Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts liegt auf der individuellen, ganzheitlichen Förderung, die den Grundschulkindern auch ausreichend Raum für Spiel und Freizeitgestaltung lässt. Auf dem Programm stehen neben der Hausaufgabenbetreuung und dem gemeinsamen Mittagessen in Kleingruppen sowohl schulbezogene Themen wie z.B. Computerkurse, Leseförderung und Verkehrserziehung als auch außerunterrichtliche Angebote wie Musik-, Sport- und Bewegungskurse, freies Spiel zum Erlernen von Sozialverhalten, zur Stärkung des Selbstbewusstseins und zur Anregung der Phantasie sowie unterschiedliche kreative Angebote. Die Kurse werden zum Teil in Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern umgesetzt.

Hausaufgabenkonzept



 Was Eltern darüber wissen sollten


Die Mitarbeiter der offenen Ganztagsschule (OGS) haben verbindliche Regeln für die Erledigung der Hausaufgaben entwickelt. Diese Regeln entsprechen den Vorstellungen der Lehrerinnen der GGS Forsbach. Ziel der Vereinbarung ist eine klare Absprache zwischen Lehrerinnen, pädagogischen Mitarbeiterinnen, Schulkindern und Eltern.

Warum sind Hausaufgaben wichtig?


Was im Unterricht gelernt wird, muss wiederholt und vertieft werden, wenn ein langfristiger Lernerfolg erzielt werden soll. Zusätzlich fördern Hausaufgaben die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Schüler.

Welche Inhalte und Arten von Hausaufgaben gibt es?


Hausaufgaben können unterschiedliche Lernbereiche trainieren, wie Mathematik, Sprache, Sachunterricht, ein Gedicht lernen, lesen üben, Schriftbild üben, Linealarbeiten, Informationen beschaffen etc.

Es gibt Hausaufgaben, die lassen sich nur an mehreren Tagen erarbeiten. Ihr Kind soll dabei lernen, sich die Zeit gut einzuteilen. (Englischprotokoll, Förderpläne etc.)

Innerhalb der Klasse können die Schüler unterschiedliche Hausaufgaben bezüglich Inhalt und Umfang bekommen.

Wie werden die Hausaufgaben erstellt?


Die Lehrerinnen entwickeln die Aufgabenstellung so, das sie dem aktuellen Unterricht und den Fähigkeiten der Schüler angelehnt sind, so das sie von den Kindern weitgehend selbstständig und in angemessener Zeit  erledigt werden können.

Welcher Zeitraum ist angemssen?

1. Schuljahr                30 Minuten

2. Schuljahr                45 Minuten

        3. und 4. Schuljahr    60 - 90 Minuten
 

Welche Voraussetzungen erleichtern den Schülern die Arbeit?

Wie können Eltern unterstützen?


Ihr Kind sollte seine Hausaufgaben nach Möglichkeit selbstständig erledigen. Deshalb sollten Arbeitsabläufe und Fragen z.B. nach dem, "was mache ich zuerst" und Unklarheiten im Vorfeld besprochen und geklärt werden. Besonderheiten bezüglich der Hausaufgaben notieren Sie bitte im Hausaufgabenheft oder im Wochenplan.

Wie sieht die Hausaufgabensituation in der OGS im Ganztag aus?


Hausaufgaben sind fester Bestandteil des Tagesablaufs der OGS. Sie finden in der Zeit von 12.30 Uhr - 15.00 Uhr in vorgesehenen Klassenräumen statt. Der Informationsaustausch durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Lehrerinnen und den pädagogischen Mitarbeiterinnen trägt dazu bei, die Hausaufgaben an die Voraussetzungen der Schüler anzupassen.

Was können die pädagogischen Mitarbeiterinnen leisten?

Aber: Trotzdem können Fehler übersehen werden, bei der Menge von Hausaufgaben die sie kontrollieren müssen.

Was ist täglich für die Eltern zu tun?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!